Webcuts04+05
 
   Little Eskimo, Tomas Nilsson,
   Jonas Löfgren, Sweden
 
   Webcuts 2003

Webcuts04+05 Jury

Eine 5-7köpfige Jury wird die besten Filme aus den Wettbewerbsbeiträgen auswählen. Um der großen Bandbreite der Beiträge und der interdisziplinären Natur der Internetfilme Rechnung zu tragen, setzt sich die Jury aus angesehenen Experten aus den Bereichen Neue Medien, Design und Film zusammen.

Unter anderem werden der Webcuts-Jury angehören:

Joachim Sauter
Prof. Joachim Sauter studierte visuelle Kommunikation und Film. Er ist Gründungsmitglied und kreativer Kopf von ART+COM und seit 1991 Professor für Gestaltung mit digitalen Medien an der Universität der Künste Berlin. Seit 2001 ist er zudem Professor für Mediengestaltung und Medienkunst an der UCLA. Er stellt seine Arbeiten international in Museen aus und ist Träger zahlreicher renommierter Preise im Bereich Mediengestaltung und Medienkunst.

Gerhard Hahn
Prof. Gerhard Hahn gründete 1980 Hahn Film, eines der führenden Zeichentrickstudios Europas. Gerhard Hahn kann auf einen umfassenden Erfahrungsschatz durch seine langjährige Tätigkeit als Regisseur, Drehbuchautor, Produzent und Professor für Animation an der Hochschule für Film und Fernsehen in Potsdam-Babelsberg verweisen.
Hahn Film hat seit Gründung unzählige Kinoerfolge, animierte Werbespots, Musikvideoclips und Computerspiele zurückblicken. Dabei setzt Hahn Film auf klassische 2D-Animation mit Papier und Bleistift als auch auf CGI-Produktionen.

 

Ludwig von Reiche
Ludwig von Reiche ist Chief Operating Officer und Geschäfsführer der mental images GmbH in Berlin, einem weltweit führenden Anbieter von Software zur Bildsynthese, Modellierung und Interaktion mit dreidimensionalen Objekten im Web.

Sven Assmann
Sven Assmann kann auf lange Erfahrung als Art Director im Bereich New Media zurückblicken. Er ist Vorsitzender des Multimedia-Verbandes Interface!Berlin und Dozent für digitale Medien bei L4.

Eku Wand
Prof. Eku Wand studierte an der heutigen Universität der Künste Berlin Visuelle Kommunikation. 1991 war er Mitbegründer der Firma Pixelpark in Berlin. 1993 gründete er sein bis heute bestehendes Multimediastudio eku interactive und entwirft, produziert und verlegt Computerspiele und CD-ROM Titel. Seit 2001 ist er Professor für Mediendesign/Multimedia am Institut für Medienforschung der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig. Seine Arbeiten wurden auf zahlreichen internationalen Festivals ausgezeichnet.

Ilona Koglin
Redakteurin bei "PAGE" - dem Fachmagazin für Mediengestaltung und -produktion.